Suche nach Vorstand für VdK immer schwieriger - Referat bei Jahresversammlung
Ortsverbänden droht Auflösung

VdK-Kreisvorsitzender Alfons Wegmann wusste von Problemen der Ortsvereine, Vorsitzende zu finden.
Wie wichtig die Arbeit des Sozialverbandes VdK ist, zeigte der Vortrag von Kreisvorsitzenden Alfons Wegmann auf, der einen Einblick in die Statistik und die Arbeit des Kreisverbandes und des Landesverbandes gab.

Alfons Wegmann bedankte sich bei der Versammlung des VdK Griesbach (wir berichteten) für die gute Arbeit und das Engagement der Mitglieder. Vorsitzenden Arno Weig sei es außerdem zu verdanken, dass der Ortsverein innerhalb von vier Jahren um weitere elf Mitglieder angewachsen ist. "Für den VdK eine wunderbare Sache."

In Bärnau dritter Anlauf

Wegmann bedauerte, dass sich in letzter Zeit mehrere Ortsverbände aufgelöst haben. Es sei halt einfach schwer, einen Vorsitzenden bzw. ein Vorstandsteam zu finden. Aufgelöst haben sich die Ortsverbände Neusorg und Friedenfels. Bärnau sei knapp davor, sollte sich auch bei der dritten Sitzung mit Neuwahlen keine Nachfolger finden. Waldeck konnte die Auflösung noch einmal abwenden, da sich eine neue Vorsitzende fand. Kurz informierte Wegmann, wie es im vergangenen Jahr statistisch im Kreisverband abgelaufen ist. 25 Ortsverbände werden im Kreisverband betreut. Das Jahr 2014 war "hochspannend" mit Themen wie Mütterrente, Rente mit 63, Pflegereform und Reform der Krankenkassenbeiträge. Nachzulesen sind - auch für manche Mitglieder sehr wichtige - Berichte dazu in der für Mitglieder kostenlosen VdK-Zeitung.

93 Klagen

In Bayern stieg laut Wegmann die Mitgliederzahl auf 645 000 Personen, in Deutschland auf 1,7 Millionen. 2014 füllten täglich 142 Frauen und Männer in Bayern einen Mitgliedsantrag aus. Im Kreisverband gebe es derzeit 5439 Mitglieder. 2000 Beratungsgespräche seien im vergangenen Jahr in der Kreisgeschäftsstelle oder telefonisch durchgeführt worden, 685 Anträge nach dem Sozialgesetzbuch gestellt, 227 Widersprüche und 93 Klagen erhoben. 358 Mitglieder wurden 2014 neu aufgenommen. "Wir können froh, dass unsere Kreisgeschäftsstelle in Wiesau so gut funktioniert und so gute Arbeit leistet."
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.