Tännesberg.
Frauenbund spendet 300 Euro für Jodokkirche

Frauenbund spendet 300 Euro für Jodokkirche Tännesberg. (es) "Der Frauenbund kann ganz schön auf die Pauke hauen", begann Vorsitzende Sonja Schmid-Herdegen den Frauenbundadvent mit einer Rückschau, die es in sich hatte. Der Dank wurde sogar in Versform ausgesprochen. Im Pfarrsaal war am Donnerstag kein Platz mehr frei. Für jeden stand ein kleines Präsent auf dem Tisch. Mitglieder des Vorstands servierten Fleischpflanzerln und Kartoffelsalat. Vorher hatte die Vorsitzende mit Kassiererin Monika Wit
(es) "Der Frauenbund kann ganz schön auf die Pauke hauen", begann Vorsitzende Sonja Schmid-Herdegen den Frauenbundadvent mit einer Rückschau, die es in sich hatte. Der Dank wurde sogar in Versform ausgesprochen. Im Pfarrsaal war am Donnerstag kein Platz mehr frei. Für jeden stand ein kleines Präsent auf dem Tisch. Mitglieder des Vorstands servierten Fleischpflanzerln und Kartoffelsalat. Vorher hatte die Vorsitzende mit Kassiererin Monika Wittmann an Pfarrer Wilhelm Bauer und Kirchenpflegerin Diana Völkl (von rechts) eine Spende in Höhe von 300 Euro für die Jodokkirche überreicht. Der geistliche Beirat bedankte sich dafür beim Frauenbund, ganz besonders aber bei Sonja Schmid-Herdegen für ihr großes Engagement und ihre neuen Ideen. Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.