Tännesberg.
Fußballer gehen bei Arbeitseinsatz auf dem A-Platz beherzt zu Werke

Fußballer gehen bei Arbeitseinsatz auf dem A-Platz beherzt zu Werke Tännesberg. (es) Die Fußballer beweisen immer wieder bei verschiedenen Arbeitseinsätzen, dass sie nicht nur auf dem Platz aktiv sind. Vor kurzem nahmen sie Schaufeln, Rechen und Schubkarren in die Hand, unterstützt von Mitgliedern des Vorstands und Trainer Michael Babl, um beste Voraussetzungen für ihr Spiel auf dem A-Platz zu schaffen: Unkraut ausstechen, in den Mulden des Spielfeldes Sand- und Humusgemisch mit Dünger aufbringen
(es) Die Fußballer beweisen immer wieder bei verschiedenen Arbeitseinsätzen, dass sie nicht nur auf dem Platz aktiv sind. Vor kurzem nahmen sie Schaufeln, Rechen und Schubkarren in die Hand, unterstützt von Mitgliedern des Vorstands und Trainer Michael Babl, um beste Voraussetzungen für ihr Spiel auf dem A-Platz zu schaffen: Unkraut ausstechen, in den Mulden des Spielfeldes Sand- und Humusgemisch mit Dünger aufbringen. Ein Arbeitstrupp hatte das auf dem Platz neben dem Sportheim zuvor zusammengemischt. Mit einer Motorsense mähten sie das Gras auf den Rändern entlang der Bandenwerbung. Zum Einsatz kam auch der Bulldog. In Teamarbeit konnten all diese Arbeiten erledigt werden, auch einige am kleinen Trainingsplatz. Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.