Tännesberg.
Heiliger Martin erinnert Kinder daran, mit anderen zu teilen

Heiliger Martin erinnert Kinder daran, mit anderen zu teilen Tännesberg. (es) "Mit anderen teilen ist die Botschaft, die wir vom Martinsspiel mitnehmen sollen", legte Pfarrer Wilhelm Bauer Kindern und Erwachsenen ans Herz. Beim Martinszug zuvor hatten die Buben und Mädchen, stolz ihre Laternen in den Händen, die Martinslieder kräftig mitgesungen. Auf dem Weg durch die Straßen, die von den Feuerwehren Tännesberg und Großenschwand abgesichert waren, begleiteten vier Bläser die Kinder. Ina Winderl a
(es) "Mit anderen teilen ist die Botschaft, die wir vom Martinsspiel mitnehmen sollen", legte Pfarrer Wilhelm Bauer Kindern und Erwachsenen ans Herz. Beim Martinszug zuvor hatten die Buben und Mädchen, stolz ihre Laternen in den Händen, die Martinslieder kräftig mitgesungen. Auf dem Weg durch die Straßen, die von den Feuerwehren Tännesberg und Großenschwand abgesichert waren, begleiteten vier Bläser die Kinder. Ina Winderl aus Pilchau auf dem Pony "Amadeus" von Simone Salomon führte als heiliger Martin den Zug an. Das Spiel vom heiligen Martin trugen Alan Müller und Paula Völkl vor. Das Stück hatte Förderlehrer Wolfgang Bäumler mit der AG Schulspiel einstudiert. Johanna Bodensteiner, Leoni Kraus und Leoni Legat waren die Erzähler. Bei dem Ansturm am Verkaufswagen hatten die Elternbeiräte alle Hände voll zu tun. Kinderpunsch, Glühwein und heiße Würstchen waren bei dem kalten Wind sehr begehrt. Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute. Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.