Tännesberg.
Wissbegieriger Feuerwehrnachwuchs: Großes Lob nach erfolgreicher Prüfung

Wissbegieriger Feuerwehrnachwuchs: Großes Lob nach erfolgreicher Prüfung Tännesberg. (es) Die Jugendgruppen der Feuerwehren Großenschwand, Kleinschwand, Tännesberg und Woppenrieth sehen in der Brandbekämpfung ihr Hauptziel. Um dafür fit zu sein, üben sie regelmäßig und absolvieren auch Wissenstests. Mit ihren Jugendwarten bereiteten sie sich auf einen solchen vor. Die Prüfung am Dienstag im Feuerwehrhaus Tännesberg war für alle kein Problem. Kreisbrandmeister Thomas Kleber lobte nach Auswertung d
(es) Die Jugendgruppen der Feuerwehren Großenschwand, Kleinschwand, Tännesberg und Woppenrieth sehen in der Brandbekämpfung ihr Hauptziel. Um dafür fit zu sein, üben sie regelmäßig und absolvieren auch Wissenstests. Mit ihren Jugendwarten bereiteten sie sich auf einen solchen vor. Die Prüfung am Dienstag im Feuerwehrhaus Tännesberg war für alle kein Problem. Kreisbrandmeister Thomas Kleber lobte nach Auswertung der Fragebögen den Wissensstand des Feuerwehrnachwuchses in der Gemeinde und gratulierte ebenso wie die Kommandanten Christian Demleitner (Tännesberg) und Josef Pruy (Kleinschwand), die Jugendwarte Josef Wittmann (Tännesberg), Andreas Schönberger (Großenschwand) und Lisa Reil als Stellvertreterin (Woppenrieth). Der Prüfung unterzogen sich aus Tännesberg Hannah Eckl und Paul Friedrich (beide Stufe I), Florian Völkl, Philipp und Marco Kick, Anna und Luisa Völkl, Fabian Lehner (alle Stufe II), Lisa Demleitner, Kilian Kleber, Florian Knorr, Lukas Eckl, Johannes Zangl und Constantin Rom (alle Stufe II), aus Großenschwand Constantin Bartmann und Anna Hammer (Stufe II), Franziska Schönberger (Stufe III) und Maria Hammer (Stufe IV), aus Woppenrieth Raphael Heuberger (Stufe I) und sein Bruder Manuel (Stufe III) sowie aus Kleinschwand Kathrin Pruy (Stufe III). Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.