Tännesberger gibt Pläne für Asylheim auf
Landespolitik

Drei Millionen Euro wollte Markus Schuster aus Tännesberg (Kreis Neustadt/WN) in ein Asylbewerberheim mit 160 Plätzen investieren. Wegen massiver Widerstände vor Ort hat der Unternehmer die Pläne begraben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.