Täter hebelt gekipptes Fenster auf
Bargeld, Uhren und Spiele gestohlen

Kriminalpolizei Plakette
Grafenwöhr. Einen Gesamtschaden von etwa 3000 Euro protokolliert die Polizei in Grafenwöhr nach einem Einbruch in einem Haus an der Alten Amberger Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen geschah der Diebstahl in die Wohnung eines 25-Jährigen in der Zeit von Freitag bis Samstag.

Dabei wurde ein gekipptes Fenster der im Erdgeschoss gelegenen Wohnung aufgehebelt. Aus der Wohnung wurde ein nicht geringer Bargeldbetrag, mehrere Uhren und Spiele für die Play Station 3 entwendet.

Die Polizeiinspektion Eschenbach weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ein gekipptes Fenster im Erdgeschoss immer einen Angriffspunkt für Einbrecher darstellt. Daher sollten diese bei Abwesenheit stets verschlossen sein oder etwa die Jalousien heruntergelassen werden.

Die Polizei berichtet auch von einem Einbruch in ein Schreibwarengeschäft am Karlsplatz in Eschenbach. Dort hebelte ein unbekannter Täter eine Nebeneingangstür an der Gebäuderückseite auf und gelangte anschließend über eine unversperrte Tür in den Verkaufsraum. Es wurde Bargeld aus der Lottokasse sowie über 100 verschiedene Lose entwendet. Nach bisherigen Schätzungen entstand ein Gesamtschaden von über 800 Euro.

Hinweise für beide Fälle erbittet die Polizeiinspektion Eschenbach unter der Rufnummer. 09645 / 9204-0.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.