Taifun "Koppu" vor den Philippinen
Aus aller Welt

Manila.(dpa) Auf die Philippinen bewegt sich ein Taifun zu. Das schwere Unwetter wirbelte am Freitag mit mehr als 130 Kilometern in der Stunde vor der Nordostküste. Taifun "Koppu" bewegte sich auf die Küste zu und sollte Samstagabend oder Sonntagmorgen Land erreichen. Die Behörden gaben Sturmwarnungen heraus und bereiteten Rettungspläne vor. Die Philippinen erleben im Jahr rund 20 Taifune. 2013 kamen durch Taifun "Haiyan" mehr als 6300 Menschen um.

112-jährige Britin hat eine neue Hüfte

London.(dpa) Eine 112 Jahre alte Britin hat eine neue Hüfte erhalten und damit vermutlich einen neuen Weltrekord aufgestellt. Gladys Hooper von der Isle of Wight habe die Operation vor einer Woche gut überstanden, sagte am Freitag ihr 84-jähriger Sohn der britischen Nachrichtenagentur Press Association. "Sie steht auf, aber sie geht noch nicht." Man wolle es langsam angehen lassen. Sie sei gestürzt, als sie morgens aufstehen wollte, berichtete die Frau selbst der BBC.

Wegen heiliger Kuh: Mob tötet Mann

Neu Delhi.(dpa) Weil er Kühe angeblich zum Schlachter bringen wollte, ist ein Mann in einem indischen Dorf von einem Mob zu Tode geprügelt worden. Die Menge habe am Freitag fünf Männer im Bundesstaat Himachal Pradesh angegriffen, teilte die Polizei mit. Die fünf Muslime wollten angeblich Kühe in einem Lastwagen zum Schlachter schmuggeln. Kühe gelten vor allem den Hindus als heilig. Das Schlachten der Tiere ist in mehreren indischen Bundesstaaten untersagt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.