Theatergruppe begeister Zuschauer bei Auftritt
"Reise-Fieber"

Die ganze Bandbreite der Mimik und Gestik beherrschten (von links) Günter Horn, Waltraud Balk, Sebastian Sammel, Hildegard Eger, Markus Uschold und Christian Weidl-Haberkorn. Bild: hch
Die Theatergruppe Letzau führte das Stück "Mit Schlafsack und Kamillentee" auf. Kaum hat Georg Forster mit Hans und Josef Heil die Bühne ausgeleuchtet, legt das Team um Spielleiter Christian Weidl-Haberkorn und Vorsitzenden Günter Horn buchstäblich einen "lachhaften" Auftritt hin.

Immer wenn Mama Alma Vizwastl (Waltraud Balk) auf den Sommerurlaub zu sprechen kommt, bricht bei Papa Wastl Vizwastl (Günter Horn) "Reise-Fieber" im Wortsinn aus. Der am örtlichen Badeweiher verwurzelte Geizkragen betrügt seine Angetraute seit Jahren - um ihre Reise-Lust. "Die Aida bringt mich um", ist der alte Sparfuchs überzeugt. Um sich zu drücken, denkt er sich eine fiese Krankheit nach der anderen aus.

Alma lassen die Wehwehchen ihres hypersensiblen Alten kalt. Mit Freundin Theres (Hildegard Eger) wälzt sie schon fleißig Kataloge. "Keinesfalls kommt er um die Luxusreise herum, die er ihr einst zum 50. Geburtstag versprochen hat", sagt Souffleuse Jutta Völkl. Auch der spitzfindige Sohn Michl (Sebastian Sammel) bewegt Papa Wastl mit seinen besten Kumpels Emmeran ( Christian Weidl-Haberkorn) und Polizist Franz (Markus Uschold) zum Einlenken.

Bevor es zur Buchung kommt, tauchen zwei flotte Kosmetikberaterinnen (Kathrin Forster, Stephanie Schubert) auf. Ob sie für Urlaubslaune sorgen oder Unruhe stiften, erfuhr das Publikum noch vor Mitternacht im brechend vollen Saal. "Wir sind so gut wie ausverkauft", freuten sich Melanie und Torsten Kaiser. Das Team um Hubert Stemmer hatte beim Ausschank alle Hände voll zu tun.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.theatergruppe-letzau.de
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.