Tierische Romanze beendet

Tierische Romanze beendet (dpa) Ihre Liaison dauerte keine sieben Monate: Der Münchner Eisbär Yoghi verließ am Dienstag Stuttgart und die Eisbärin Corinna. Mittlerweile ist er wohlbehalten in seiner Heimat, dem Tierpark Hellabrunn, angekommen und erholt sich in einer Schlafbox von der Reise. "Das war so geplant", sagte die Raubtier-Kuratorin des Stuttgarter Zoos Wilhelma, Ulrike Rademacher, am Dienstag. Nach dem Tod des Stuttgarter Eisbären Anton war Yoghi an den Neckar gekommen, um dort eventuell für Na
Ihre Liaison dauerte keine sieben Monate: Der Münchner Eisbär Yoghi verließ am Dienstag Stuttgart und die Eisbärin Corinna. Mittlerweile ist er wohlbehalten in seiner Heimat, dem Tierpark Hellabrunn, angekommen und erholt sich in einer Schlafbox von der Reise. "Das war so geplant", sagte die Raubtier-Kuratorin des Stuttgarter Zoos Wilhelma, Ulrike Rademacher, am Dienstag. Nach dem Tod des Stuttgarter Eisbären Anton war Yoghi an den Neckar gekommen, um dort eventuell für Nachwuchs zu sorgen. Ob das gelungen ist, zeigt sich aber erst in ein paar Wochen. "Wir müssen jetzt einfach abwarten", sagte Rademacher. Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.