Tirschenreuth im Rennen um Modellvorhaben

(nt/az) Die Bundesregierung will ländliche Regionen stärker gegen Abwanderung wappnen und gibt deshalb 15 Millionen Euro für einen Ideenwettbewerb aus. In die Vorauswahl für das Modellvorhaben "Landaufschwung" kamen bundesweit 39 strukturschwache Landkreise, die an mangelnder Wirtschaftskraft leiden oder stark vom demografischen Wandel betroffen sind. Aus Bayern nehmen Tirschenreuth, Freyung-Grafenau und Kronach an der halbjährigen Start- und Qualifizierungsphase teil.

Die Landkreise sollen nun bis Mai 2015 Konzepte entwickeln, die etwa auf eine stärkere Zusammenarbeit unter Kommunen, die Stärkung der regionalen Wertschöpfung und die Daseinsvorsorge zielen. "Wir setzen neue Impulse für Leben, Arbeiten und das Miteinander in ländlichen Regionen", sagte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Und weiter: "Wir wollen die Regionen dort abholen, wo sie stehen." Im Juni 2015 sollen dann 10 bis 13 Modellregionen bestimmt werden, die für drei Jahre mit bis zu 1,5 Millionen Euro gefördert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.