Tischtennis-Trainingscamp von 31. Juli bis 5. August beim TuS Schnaittenbach
Gezielt verbessern

Schnaittenbach. (ads) Um die jungen Tischtennis-Nachwuchsspieler weiter voranzubringen, veranstaltet der TuS Schnaittenbach im Sportzentrum von 31. Juli bis 5. August ein Tischtennis-Trainingscamp. Dafür konnten die Verantwortlichen wieder einmal die Dienste des ungarischen Spitzentrainers Laszlo Harasztovic sichern.

Harasztovic spielte jahrelang in der ersten ungarischen Liga und agiert unter anderem als Sparringspartner der ungarischen Damen- und Mädchennationalmannschaft. Seine Tochter Funny, ungarische Meisterin Schüler A, wird in dieser Zeit, auch als Sparringspartner zur Verfügung stehen. Unterstützt wird Laszlo Harasztovic von Klaus Baierl (C-Lizenz) und Matthias Stepan (C-Lizenz). Weitere verschiedene Sparringspartner, wie beispielsweise Damir Prestc, werden ebenso mit dabei sein. Täglich absolvieren die Teilnehmer ein Einzeltraining sowie ein Gruppentraining.

Neben intensiven Übungseinheiten wird es eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten geben. So können unter anderem der benachbarte Monte Kaolino Freizeitpark besucht oder die auf dem TuS-Gelände befindlichen Beachvolleyballfelder genutzt werden. Ein gemütliches Beisammensein am Abend am dem Lagerfeuer ist ebenso geplant und noch vieles mehr. Die Gesamtkosten für das Tischtennis-Camp belaufen sich auf 190 Euro.

Die Mädchen werden von Diplom-Pädagogin Regina Träger betreut. Bei der Anmeldung von vier interessierten Spielern aus einem Verein gibt es einen Rabatt von je zehn Prozent. Die Teilnehmeranzahl ist auf 18 Jugendliche ab zehn Jahren begrenzt.

Anmelden kann man sich bei Klaus Baierl, Telefon (0151) 64826447 oder per E-Mail (klausbaierl66@gmail.com) bis spätestens zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.