Trassenstreit beim Koalitionsgipfel

Die Spitzen von Union und SPD beraten heute abend über schwarz-rote Streitthemen wie Stromtrassen, Mindestlohn und Mietpreise sowie weitere Hilfen für Griechenland. Dazu kommen die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD, Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel, im Kanzleramt zusammen. Auch die Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder (CDU), Thomas Oppermann (SPD) und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt sind dabei.

Im Streit über künftige Stromtrassen geht es um Änderungen, die CSU-Chef Horst Seehofer nach Bürgerprotesten fordert. 2013 hatte er noch zwei große "Stromautobahnen" nach Bayern gebilligt. Wirtschaftsminister Gabriel ist gesprächsbereit bei Trassenführungen und Erdkabeln als Alternative zu großen Strommasten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Koalition (5296)Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.