Trassenverlauf noch ungewiss
Im Blickpunkt

Kirchendemenreuth. (ils) Rund 120 bis 140 Bürger aus dem Gemeindegebiet Kirchendemenreuth kamen am Montag zur Informationsveranstaltung des Netzbetreibers Tennet ins Gasthaus Schiml. Die am häufigsten gestellte Frage lautete: Wie sieht der geplante Trassenverlauf aus? Keiner der Tennet-Mitarbeiter konnte sie allerdings beantworten. Sie erklärten, dass man keine detaillierten Auskünfte geben könnte, solange das Raumordnungsverfahren nicht von der Bayerischen Regierung geprüft sei.

Es gäbe mehrere Alternativen: an der bestehenden Trasse mit einem Abstand von 60 Metern, an der Autobahn entlang oder Erdkabel etwa. Die Fragen der Bürger betrafen vor allem die Umweltbelange. Vogelschutz, Naturschutzprojekte und der Schwarzstorch waren unter anderem Thema. Eine Abschlussveranstaltung ist in der Mehrzweckhalle in Windischeschenbach am Donnerstag, 25. Juni, um 18 Uhr geplant, bei der auch die Varianten vorgestellt werden.

Tipps und Termine Rathausfest für Jung und Alt

Altenstadt/WN. Ein von Rathaus-Mitarbeitern und der Altenstädter Vereine organisiertes Fest geht am Samstag, 11. Juli, ab 14 Uhr auf der Rathauspiazza über die Bühne. Neben Kaffee und Kuchen, Brotzeiten und anderen Schmankerln gibt es eine Hüpfburg und eine Kinderschmink-Ecke. Auch bei der musikalischen Unterhaltung ist Abwechslung geboten. Am Nachmittag ab 14 Uhr tritt Alleinunterhalter Lothar auf, ab 18 Uhr "Pflaume & Tom", die Gitarre, Percussion und Gesang überzeugen und den Übergang zu den Lokalmatadoren "Rising Storm" bilden, die ab 21 Uhr unterhalten.

Johannisfeuer der Landjugend

Letzau/Theisseil. Die KLJB Letzau lädt am Samstag, 20. Juni, ab 20 Uhr auf den Johannisfeuerplatz ein. Die Mitglieder der Landjugend sorgen für Speisen und Getränke sowie ein beheiztes Zelt. Gegen 22 Uhr wird das Feuer entzündet. Es ist ab sofort möglich, Heckenschnitt und Sträucher am Feuerplatz abzuladen.

Zuschussantrag und Verkehrsschau

Püchersreuth. Der Gemeinderat tagt am Montag, 15. Juni, um 19 Uhr im Sitzungssaal. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem ein Zuschussantrag der Schützengesellschaft Wurz, die Beschaffung einer Wärmebildkamera für die Feuerwehr, Bauanträge sowie die Auswertung der Verkehrsschau

Seniorenbeauftragter stellt sich Fragen

Schwarzenbach. (ade) Der neue Seniorenbeauftragte Gerhard Przetak lädt ältere Bürger zum Gedankenaustausch ein. Am Dienstag, 16. Juni, um 15 Uhr möchte er im Unterrichtsraum der Feuerwehr allen Interessierten seinen Aufgabenbereich erläutern und "Hilfe bei allen möglichen und unmöglichen Fragen des täglichen Geschehens" anbieten. Auch Bürgermeister Thorsten Hallmann kommt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.