Trauer um Karl Schneider
Verstorben

Tännesberg. (es) Wenige Tage vor seinem 88. Geburtstag ist Karl Schneider gestorben. Ein Leben lang war er eng mit der Landwirtschaft verbunden. Pfarrer Wilhelm Bauer charakterisierte den "Binnerlederer" als einen Mann, der im Glauben an Christus verankert war. Familie, Hof und Tännesberg hätten für ihn Heimat bedeutet.

Schneider hatte immer an der Prozession an Fronleichnam mit den vier Altären teilgenommen. Der Geistliche ließ dessen Leben in vier Stationen Revue passieren. Zum ersten Abschnitt zählte er die Geburt am 11. Juni 1927 in Tännesberg. Seinen Heimatort verließ er nur ein Mal, als er mit 17 Jahren in den Kriegsdienst eingezogen wurde. Die zweite Station begann mit der Heirat von Ehefrau Juliane 1960. Aus dieser Ehe stammen die Kinder Maria, Hans, Brigitte, Gerhard und Richard, die um ihren Vater trauern. Stolz war der Opa auf seine elf Enkel und ein Urenkel.

Von einer schweren Krankheit 1985 hatte sich Schneider wieder hervorragend erholt. In der Feuerwehr Tännesberg und in der Kolpingsfamilie sah Pfarrer Bauer die dritte Station in Schneide Leben. Die vierte und letzte sei kurz gewesen. Nach einem Oberschenkelhalsbruch, der nach einer Operation überstanden schien, starb er an Fronleichnam. Viele Mitglieder der Feuerwehr und der Kolpingsfamilie erwiesen Schneider die letzte Ehre. Sechs Enkel trugen den Sarg. Bläser intonierten das Lied vom "guten Kameraden", die Enkel Andreas (Trompete) und Josef (Tuba) spielten für ihren Opa das "Feierabendlied". Den Gottesdienst und die Beerdigung begleitete der Kirchenchor unter Leitung von Rudi Schneider.

Kurz notiert Start in den Kurparksommer

Moosbach. (gi) Der Moosbacher Kurparksommer startet heute um 19 Uhr mit einer beschwingten Serenade mit der Damen-Big-Band aus Waidhaus im Kurpark am Musikpavillon. Die Bewirtung erfolgt durch die Golferschänke. Bei schlechtem Wetter ist das Konzert im Rathaussaal. Eintritt frei.

Radtour in die Fränkische Schweiz

Moosbach. (gi) Die Shuttlebus-Radtour des OWV führt am Samstag, 11. Juli, in die Fränkische Schweiz. Abfahrt ist um 7.30 Uhr an der Raiffeisen-Tankstelle. Anmeldung bei Adam Hoch, Telefon 09656/914587. Fahrpreis für Mitglieder: 15 Euro. Nichtmitglieder: 20 Euro. Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen.

Gesundheitstag

Tännesberg. (es) Alle Revierleiter und Forstwirte treffen sich am Freitag, 12. Juni, um 7.30 Uhr an der Forstwieshütte im Revier Tännesberg zum zweiten Flossenbürger Gesundheitstag. Programmpunkte: Erste Hilfe, Gymnastik für Pausenzeiten, Seilzugeinsatz, Pflegeübung/Buchenrichtlinie und Elektrosägen.

Ausflug nach Pilsen

Leuchtenberg. (sl) Die Gymnastikgruppe fährt am Sonntag, 5. Juli, nach Pilsen. Abfahrt ist um 8 Uhr an der Schule. Anmeldung bis Sonntag, 21. Juni, bei Marga Schieder-Beierl, Telefon 09659/923219, und Christa Brünsch, Telefon 09659/923206.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.