Trauer um Markus Sackmann

(nt/az) Der frühere Sozialstaatssekretär Markus Sackmann ist tot. Der CSU-Politiker aus Roding (Kreis Cham) starb in der Nacht zum Freitag im Alter von 54 Jahren. Bei dem ehemaligen Landtagsabgeordneten waren vor drei Jahren Gehirntumore diagnostiziert worden. Politiker aller Parteien zeigten sich erschüttert. Ministerpräsident Horst Seehofer sagte: "Bis zuletzt hat er mit bewundernswertem Mut und großer Zuversicht gegen seine schwere Krankheit gekämpft." Hans Reichhart, der Vorsitzende der Jungen Union, die Sackmann von 1991 bis 1995 führte, sagte: "Die Nachricht macht uns tief betroffen." Sackmann hat sich 2013 weitgehend aus der Politik zurückgezogen. Vor einem Jahr wurde er Ehrenamtsbotschafter der Staatsregierung. (Seite 5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.