Trotz Verbots: Navigationssysteme leiten Lastwagen durch Wohnstraße in Wurz
Problemzone Kahhofweg

Es wird schwierig, den Schwerlastverkehr aus dem Kahhofweg in Wurz zu bekommen. An Tempo 30 hält sich auch kaum einer. Das stellte der Gemeinderat beim Ortstermin fest. Zu dem begrüßte Bürgermeister Rudolf Schopper auch Mittelschüler aus Altenstadt mit Lehrer Josef Neubauer.

Die Räte bedauerten, dass trotz Verbots Lastwagen über 7,5 Tonnen durch die Straße donnern. Auch ein gelbes Hinweisschild, das zu deren Ziel, der Lampelmühle, zeigt, wird von vielen Fahrern ignoriert. Die verlassen sich lieber auf ihr Navi, das den Kahhofweg vorschlägt.

Vor seinem Anwesen erläuterte Hans Konopka die Situation. Sein Wohnanhänger und die drei Autos parken auf dem "Niemandsland", dem befestigten Seitenstreifen. Konopka betonte, dass er sich nicht als Beschwerdeführer sehe, sondern sich um spielende Kinder sorge. Auch wenn die Autos vor dem Grundstück abgestellt werden, würden die Spiegel abrasiert.

Simon Schönberger nahm Maß und stellte fest, dass die Straße 4,50 Meter breit ist. Die Gemeinderäte warten die Ergebnisse einer Verkehrsschau der Polizei vom Dienstag ab. Anschließend sahen sie sich Straßenschäden im Brunnen-, Bernhard-Roth-Weg, Ringweg und an der Brunnenpaint an. Entsprechend der Dringlichkeit sollen sie ausgebessert werden.

Im Rathaus in Püchersreuth bestätigten die Fraktionen die Kommandanten der Ilsenbacher Feuerwehr, Martin Thoma und Hubert Treml. Alfons Fütterer darf in Mitteldorf ein Einfamilienhaus mit Garage und Carport bauen. Grünes Licht erhielten auch Tanja Dombrowsky und André Wiesmeth, die in der Kirchenstraße in Püchersreuth ihr Haus aufstocken sowie eine Garage mit Carport bauen wollen. Keine Einwände hatte der Gemeinderat, dass die Gemeinde Krummennaab dem Energieverbund Zeno beitreten will. Bürgermeister Schopper teilte mit, dass in zirka drei Wochen die Ausschreibung für den Kindergarten beginnt, der bis April 2016 fertig sein soll.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.