U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg

Das U-Boot, das Taucher letzte Woche vor der schwedischen Ostküste gefunden haben, stammt vermutlich aus dem Ersten Weltkrieg. Militärexperten in Schweden und Russland glauben, dass es sich um ein russisches U-Boot handelt, das im Mai 1916 mit einem schwedischen Dampfschiff kollidierte und sank. An Bord sollen 18 Mann Besatzung gewesen sein. Das Unterwasserfahrzeug war vergangene Woche von der Wracksucherorganisation "Ocean X Team" gefunden worden. Am Montag übergaben die Taucher ihr Filmmaterial an die schwedischen Streitkräfte. Die Finder hatten zunächst angenommen, dass U-Boot sei neueren Datums und die Besatzung könne noch an Bord sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.