Umrüstung der Straßenlampen auf LED-Technik schreitet in Schnaittenbach voran
Hält lang und spart Geld

Schnaittenbach. (ads) Die Stadt Schnaittenbach setzt auf LED-Licht und arbeitet auf diesem Gebiet mit dem Unternehmen Bayernwerk zusammen. In Schnaittenbach sollen im gesamten Gebiet der Großgemeinde bei weiteren 100 Straßenleuchten, die bisher mit Quecksilberdampflampen bestückt waren, neue LED-Leuchtköpfe zum Einsatz kommen. Dafür investiert die Stadt rund 42 000 Euro.

Lange Lebensdauer und sehr hohe Lichtausbeute lassen die Investition in einem rentablen Licht erscheinen. Die LED-Technik bietet im Vergleich zur herkömmlichen Straßenbeleuchtung einige Vorteile: In Verbindung mit technisch innovativen Lichtoptiken erreichen solchermaßen ausgestattete Leuchten eine exakte Lichtlenkung dorthin, wo Helligkeit auf der Straße gebraucht wird. Zudem fällt hier die sogenannte Einbrennzeit weg - die volle Lichtleistung steht sofort zur Verfügung. Die 100 neuen LED-Leuchten sind zudem hocheffizient und benötigen bis zu 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche Straßenleuchten. Dies entspricht etwa 5700 Euro Stromkosten im Jahr. Die Umrüstaktion auf LED rechnet sich demnach in rund sieben Jahren. Für die Stadt ist es der zweite Abschnitt der Umrüstung und zwei weitere mit jeweils etwa 100 Leuchten sollen folgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.