Unfälle auf schneeglatter Fahrbahn
Schafherde auf der Straße

Symbolbild: dpa
Schwandorf. Nicht angepasste Fahrweise bei winterlichen Straßenbedingungen in den Morgenstunden des Mittwoch war wohl die Ursache für mehrere Verkehrsunfälle im Schwandorfer Bereich.

Wie die Polizei heute meldet, ereignete sich ein nicht alltäglicher Unfall auf der Kreisstraße bei Bubach. Dort trieb ein Schäfer seine aus rund 850 Schafen bestehende Herde in Richtung Pistlwies. Zwei entgegenkommende Pkw-Fahrer konnten aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn auf der Gefällstrecke nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhren in die Herde. Drei Tiere wurden dabei so schwer verletzt, dass sie verendeten oder getötet werden mussten.

Ebenfalls Aufgrund der Witterungsverhältnisse und einer starken Seitenwindböe geriet gegen 8 Uhr ein Linienbus zwischen Katzdorf und Klardorf nach rechts von der Fahrbahn ab und überrollte dabei einen Leitpfosten.

Bei den Unfällen sind keine Verletzten zu beklagen, die Schäden dürften sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt rund 10.000 Euro beziffern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.