Unterstützung der Aktion "Trinkwasserspender" der Schule durch die SPD
Richtiges Trinkverhalten lernen

Schnaittenbach. (ads) Bereits zum 14. Mal statteten die Vorstandsmitglieder des SPD Ortsverein im Rahmen der Erstklässler-Aktion diesen einen Besuch ab. Uwe Bergmann erläuterte, dass bereits im Mai 2013 auf gemeinsamen Beschluss von Elternbeirat, Kollegium und Schulleitung ein Trinkwasserspender für die Grund- und Mittelschule Schnaittenbach angeschafft worden sei. Im Rahmen eines Aktionstages sei das Thema "Gesundheit" in allen Klassen aufgegriffen worden. Dass das richtige Trinkverhalten neben ausreichend Bewegung und gesunder Ernährung dabei eine wichtige Rolle spiele, sei laut Bergmann allen Schülern sehr schnell klar geworden.

"Und so ist der Trinkwasserspender aus dem täglichen Schulleben in Schnaittenbach nicht mehr wegzudenken", betonte der stellvertretende Bürgermeister. Er informierte, dass sich jeder Schüler unbegrenzt mit gesprudeltem oder stillem Wasser versorgen könne, so dass er nicht nur in den Pausen, sondern auch während des Unterrichts ausreichend trinken könne. Er informierte bei dem Besuch der Familie Strobl, dass die SPD aus diesem Grund den 33 diesjährigen Abc-Schützen kein Schulstartset schenke, sondern heuer die Aktion "Trinkwasserspender" der Schule als sinnvolle Einrichtung unterstütze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.