USA: Hinrichtung aufgeschoben
Aus aller Welt

Washington.(epd) Im US-Bundesstaat Oklahoma ist am Mittwoch die Hinrichtung von Richard Glossip (52) im letzten Augenblick verschoben worden. Gouverneurin Mary Fallin habe die Exekution fünf Minuten vor dem geplanten Termin gestoppt, meldeten örtliche Medien. Zur Begründung gab die republikanische Politikerin an, die Wirkung und die Rechtmäßigkeit des für die Exekution vorgesehenen Giftcocktails müsse überprüft werden. Neuer Hinrichtungstermin ist der 6. November. Mehrere Bundesstaaten haben gegenwärtig Schwierigkeiten bei Exekutionen mit der Giftspritze, weil europäische Firmen die bisher eingesetzten Substanzen nicht mehr liefern und US-Pharmakonzerne offenbar nicht mit Hinrichtungen in Verbindung gebracht werden wollen.

Erneut Explosion in Südchina

Peking.(dpa) Einen Tag nach einer Serie von Detonationen mit sieben Toten ist es in der südchinesischen Stadt Liuzhou erneut zu einer Explosion gekommen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, war am Donnerstag ein sechsstöckiges Wohnhaus in Liuzhou betroffen. Über Tote oder Verletzte gab es keine Erkenntnisse. Bei den Anschlägen am Mittwoch waren an öffentlichen Plätzen 17 Paketbomben detoniert. Neben den 7 Toten gab es 51 Verletzte; 2 Menschen wurden vermisst. Die Polizei hatte am Mittwoch einen 33-Jährigen festgenommen. Der Verdächtige habe Helfer engagiert, um die Bomben zuzustellen.

Rauchen im Auto mit Kindern verboten

London.(dpa) England hat ein neues Rauchverbot: Wer im Auto mit Kindern oder Jugendlichen unter 18 Jahren an Bord raucht, muss mit 50 Pfund (68 Euro) Strafe rechnen. Sowohl der Fahrer als auch der Raucher könnten bestraft werden. Das neue Verbot, das auch für Wales gilt, trat am Donnerstag in Kraft. Allerdings werde die Polizei zunächst Milde walten lasen. Man setze nicht auf Strafe, sondern auf Einsicht, sagte eine Gesundheitsbeamtin. Für ein Verbot dieser Art setzt sich auch die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.