Vandale tötet 22 Bienenvölker
Bayernreport

Amberg-Sulzbach. (oy) Für einen Imker aus Haunritz (Kreis Amberg-Sulzbach) bot sich am Donnerstagmorgen ein schreckliches Bild: Sein kompletter Bienenstand in Nähe der Ortschaft Holnstein, besetzt mit 22 Völkern, war von einem Vandalen zerstört worden. Wie die Rekonstruktion ergab, hob der Täter zunächst die Deckel der Behausungen ab, schüttete Dieselkraftstoff in die Waben und stieß anschließend alle Kästen um. Dies bedeutete den sicheren Tod für Tausende von Bienen. Auszuschließen ist für Vertreter der örtlichen Bienenzüchter aus Stadt und Landkreis nicht, dass der Täter mit dem Metier Imkerei vertraut sein könnte.

Für den betroffenen Imker entstand ein Schaden an Bienenvölkern und Kästen von annähernd 10 000 Euro. Der Ausfall der Bestäubungsleistung für die Umwelt übersteigt diesen Wert um das Zigfache.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.