Verdächtige Tasche sorgt für Polizeieinsatz (aktualisiert)
Alarm am Bahnhof: Entwarnung

Der Bahnhof Maxhütte-Haidhof wurde von der Polizei abgesperrt. Auf dem Bahnsteig wurde eine verdächtige Tasche (im Hintergrund rechts) gefunden. Sie stellte sich als harmlos heraus. Bild: Götz
Maxhütte-Haidhof. (ch) Eine herrenlose, schwarze Reisetasche auf dem Bahnsteig sorgte am Dienstag (21. Juli) für einen Polizeieinsatz am Bahnhof Maxhütte-Haidhof (Kreis Schwandorf). Gegen 17.10 Uhr wurde die Polizei alarmiert, der Zugverkehr auf der Strecke Schwandorf– Regensburg zumindest zeitweise angehalten. Der Bahnhof wurde abgesperrt. Ein Hundeführer der Bundespolizei Waldmünchen mit seinem Sprengstoff-Suchhund wurde angefordert. Das Tier zeigte an: Kein Sprengstoff. Die Tasche wurde geöffnet und laut Dienstgruppenleiter Manfred Pöllinger als „Fundsache“ eingestuft. Der Bahnhof wurde gegen 20 Uhr wieder freigegeben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.