Versetzung der Ortstafel in Poppenreuth - Marktgemeinderat
Mehr Sicherheit

Der Marktgemeinderat unterstützt den Antrag auf Versetzung der Ortstafel Poppenreuth (in Richtung Großkonreuth). Der Antrag von Ida und Reinhard Richtmann, Hildegard und Roland Kraus und Josef Schrems wurde den Marktgemeinderäten bereits mit der Einladung übersandt. Durch die Versetzung soll eine Verkehrsberuhigung und mehr Sicherheit für Bürger erreicht werden.

Beschlossen wurde auch eine Änderung der Öffnungszeiten für die Kinderkrippe bis 14 Uhr. Hier orientiert man sich am tatsächlichen Bedarf.

Benutzungsverträge

Ein weiterer Beratungspunkt war der Abschluss von Straßenbenutzungsverträgen wegen der Erschließungsmaßnahmen im Baugebiet "Poppenreuther Straße" in Großkonreuth. Dies werde laut Bürgermeister Josef Schmidkonz wegen der Verlegung der Wasser- und Kanalleitung im Bereich der Kreisstraße TIR 4 und der Staatsstraße St 2167 erforderlich. Der Vertragsentwurf für die Wasserleitung an der TIR 4 wurde den Marktgemeinderäten bekanntgegeben. Kosten kommen auf den Markt Mähring nicht zu, betonte Schmidkonz. Keine Kosten entstehen auch bei der Kanalleitung.

Versorgung mit UMTS

Die Deutsche Telekom plant eine Verbesserung des Mobilfunknetzes im Gemeindegebiet. Bürgermeister Schmidkonz verlas ein Schreiben vom 22. Juni. Auf dem Poppenreuther Berg soll die Versorgung der Bürger um "UMTS" erweitert werden.

Vom Geopark Bayern-Böhmen wurde die Errichtung von zwei Geopark-Informationstafeln angekündigt. Dies wurde von den Markträten ausdrücklich befürwortet. Die Tafeln sind vom Bauhof aufzustellen. Die Kosten belaufen sich für den Markt Mähring auf rund 300 Euro.

Digitalfunk der Feuerwehr

Bürgermeister Schmidkonz teilte bezüglich des Digitalfunks für die Feuerwehren mit, dass es nun eine zweite Firma (Firma Fröhler, Marktredwitz) gibt, die den Digitalfunk bei den Feuerwehren einbauen kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.