Verstorben

Abschied von Maria Schraml

Im Alter von 87 Jahren ist Maria Schraml, geborene Panzer, aus Lennesrieth gestorben. "Jeder Tag ist ein Tag näher hin zu Gott. Unsere Mitschwester hat ihr Ziel jetzt erreicht und darf nun ganz bei Gott sein", sagte Pfarrer Marek Baron im Begräbnisgottesdienst, den er in Konzelebration mit Pfarrer Alfons Forster aus Michldorf zelebrierte. In einer Rückschau stellte er wichtige Fakten aus dem Leben der Verstorbenen heraus. Schraml kam am 8. Juni 1928 zur Welt. 1954 heiratete sie ihren Mann Karl, der 1985 starb. Ein Sohn und drei Töchter komplettierten die Familie. Fünf Enkel und ein Urenkel waren ihre ganze Freude.

Der Geistliche charakterisierte die Verstorbene als fürsorglich und hilfsbereit. Liebevoll pflegte sie ihren Vater und ihren Ehemann, und sie durfte selbst auch in ihrer Krankheit fürsorgliche Pflege erfahren. Sie liebte die Gartenarbeit und die Blumen. Nähen und Sticken waren ihre Hobbys. Als überzeugte Christin lebte sie aus dem Glauben. Über 40 Jahre war sie Mitglied des Katholischen Frauenbunds. Eine große Trauergemeinde, darunter viele Kolleginnen von Missionsschwester Diana, nahm auf dem Lennesriether Friedhof Abschied. Der Kirchenchor begleitete die Trauerfeier. (gsm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.