Vier einfache Tipps gegen Einbrecher

Anwesenheit vortäuschen: Wer in den Urlaub fährt, sollte den Briefkasten regelmäßig leeren und die Rollläden hoch- und herunterziehen lassen. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, das Garagentor schließen.

Licht machen: Einbrecher lieben den Schutz der Dunkelheit. Bewegungsmelder an Leuchten am Haus- und Kellereingang oder Gartenweg enttarnen sie oft. Aber man muss mit Tricks wie manipulierten Bewegungsmeldern rechnen.

Fenster schließen: Wer das Haus verlässt, sollte alle Fenster auch in höheren Geschossen schließen und die Türen nicht ins Schloss fallen lassen, sondern sie absperren (Versicherungsschutz). Wichtig: Keine Schlüssel im Freien deponieren.

Lärm machen: Abschreckend sind die vermeintlichen Geräusche anwesender Bewohner. Denn Einbrecher sind gerne ungestört. Daher mit Zeitschaltuhren immer wieder Räume beleuchten oder das Radio anmachen. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.