Vier einfache Tipps gegen Einbrecher

Anwesenheit vortäuschen: Wer in den Urlaub fährt, sollte den Briefkasten regelmäßig leeren und die Rollläden hoch- und herunterziehen lassen. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, das Garagentor schließen.

Licht machen: Einbrecher lieben den Schutz der Dunkelheit. Bewegungsmelder an Leuchten am Haus- und Kellereingang oder Gartenweg enttarnen sie oft. Aber man muss mit Tricks wie manipulierten Bewegungsmeldern rechnen.

Fenster schließen: Wer das Haus verlässt, sollte alle Fenster auch in höheren Geschossen schließen und die Türen nicht ins Schloss fallen lassen, sondern sie absperren (Versicherungsschutz). Wichtig: Keine Schlüssel im Freien deponieren.

Lärm machen: Abschreckend sind die vermeintlichen Geräusche anwesender Bewohner. Denn Einbrecher sind gerne ungestört. Daher mit Zeitschaltuhren immer wieder Räume beleuchten oder das Radio anmachen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.