Vier Gastgeber in fast 34 Jahren
«Wetten, dass..?» und seine Moderatoren

Frank Elstner, Wolfgang Lippert, Thomas Gottschalk und Markus Lanz (von links). Bilder: dpa

Bundesligaklubs verschleißen in solch einem Zeitraum weit mehr Trainer als «Wetten, dass..?» an Moderatoren: Maßgeblich geprägt wurde die Sendung aber von seinem Erfinder Frank Elstner und von Thomas Gottschalk.

Der Pionier(1981-1987): Frank Elstner (72) erfand das Showkonzept in Zeiten, als Produzenten noch beim guten Glas Rotwein in der Küche ihre Ideen auf den Notizzettel kritzelten. Sechs Jahre präsentierte er die Show, dann verließ er die Sendung bereits, um neue Konzepte zu entwickeln.



Der Grandseigneur (1987-1992, 1994-2011): Thomas Gottschalk (64) drückte der Show den Stempel auf. Mit der Mischung aus Grandezza, Eleganz und leichter Oberflächlichkeit behandelte er Hollywoodstars und deutsche Sternchen gleich. Nach Samuel Kochs Unfall beschloss er seinen Rücktritt.

Der Glücklose(1992-1993): Wolfgang Lippert (62) stammte aus Ost-Berlin und sollte 1992 dokumentieren, dass die Wende auch das Fernsehen erfasst hatte, während Vorgänger Gottschalk sein Glück im Privat-TV suchte. Bei Lippert sanken die Quoten, nach neun Folgen war Schluss. Gottschalk übernahm wieder.

Der Letzte (2012-2014): Markus Lanz (45) sollte das Flaggschiff weiter führen, als Gottschalk 2011 ausstieg. Doch die Entwicklung verlief dramatisch - die Quoten sanken auf 5,5 Millionen: Kritiker bemängelten seine Hektik, die Fragen und mangelndes Charisma.