Vier Jahre Haft für Vergewaltiger

Nach der Vergewaltigung einer 13-Jährigen muss ein Sicherungsverwahrter für vier Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Auch die Sicherungsverwahrung wurde beschlossen. Außerdem muss der 52-Jährige seinem Opfer 10 000 Euro Schmerzensgeld zuzüglich Zinsen zahlen. Das Landgericht Osnabrück verurteilte den Mann am Mittwoch wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung. Der Mann hatte das Mädchen im Mai während seines Freigangs auf einer Party eines Bekannten vergewaltigt. Der Fall hatte Schlagzeilen gemacht, als der Verurteilte nicht vom Freigang ins Lingener Gefängnis zurückkehrte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.