Vogelgrippe in Niedersachsen

In einem Putenhof in Niedersachsen ist ein Vogelgrippe-Virus nachgewiesen worden. Dies bestätigte am Montag das Landwirtschaftsministerium. Es sei noch unklar, um welchen Subtyp des Virus es sich handelt, sagte ein Sprecher. Die rund 20 000 Tiere auf dem Hof im Kreis Cloppenburg würden nun artgerecht getötet. Ob es sich um die gefährliche Vogelgrippe H5N8 wie jüngst in Mecklenburg-Vorpommern handelt, müssten nun die Untersuchungsergebnisse des Friedrich-Loeffler-Instituts zeigen. Diese würden voraussichtlich am Dienstag vorliegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.