Von Winter keine Spur

Der Winter lässt auf sich warten. Das Wochenende in Deutschland bringt im Westen Temperaturen bis 16 Grad und im Osten bis 10 Grad. Grund ist Luft aus Süden, die zwischen Hoch "Robin" im Osten und Tief "Vanja" im Westen nach Deutschland gepumpt wird. Mit Tief "Vanja" ziehe eine Warmfront von Frankreich nordostwärts, sagte Meteorologe Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag. Tagsüber bleibt es mild, und auch die Nächte sind fast überall frostfrei. Auch in der nächsten Woche vor dem ersten Advent sieht es vorerst nicht nach einem Kälteeinbruch aus, sagte Trippler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.