Vorhaben sorgt in Burgtreswitz für Ärger
Totalsperrung

Moosbach. (gi) Mit dem Abfräsen des Asphalts der Ortsdurchfahrt Burgtresiwtz (Kreisstraße NEW 37) haben die Kanal- und Wasserleitungsarbeiten durch den Markt Moosbach begonnen. Bevor die neue Pfreimdbrücke in Betrieb genommen werden kann, müssen die Leitungen angepasst werden.

Dazu hat das Landratsamt Neustadt eine Totalsperrung für den Verkehr in den kommenden fünf Monaten angeordnet. Anlieger und Geschäftsleute ärgerten sich, dass sie überhaupt nicht oder nur sehr kurzfristig von der Fräsaktion, die ihre Zufahrten stark beeinträchtigte, in Kenntnis gesetzt wurden.

Das ursprüngliche Vorhaben der Verantwortlichen, auch den Teerbelag der alten Brücke abzufräsen, musste wegen drohender statischer Probleme aufgegeben werden. Die alte Brücke muss während der Totalsperrung als Zugang zur Omnibus- und Schulbushaltestelle auf der anderen Flussseite dienen. Im Fall einer Beschädigung der Brücke durch die Fräsarbeiten wäre das nicht mehr möglich gewesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.