Wärmepumpen

Wärmepumpen werden als umweltfreundliche und kostengünstige Alternative zur Öl- oder Gasheizung immer beliebter. Schätzungen zufolge dürften in deutschen Haushalten bereits rund 1,9 Millionen Wärmepumpen laufen. 2013 wurde bereits in jedem dritten Neubau eine Wärmepumpe eingebaut - Tendenz steigend. Allerdings kommt die Wärmepumpe ganz ohne zusätzliche Energie nicht aus - denn zum Betrieb des Gerätes wird Strom benötigt. Die damit verbundenen Stromkosten sind jedoch deutlich günstiger als die Kosten, die durch Gas oder Öl entstehen würden. (djd)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.