Waidhaus.
Feuerwehrnachwuchs erntet nach Jugendflamme großes Lob

Feuerwehrnachwuchs erntet nach Jugendflamme großes Lob Waidhaus. (fjo) Können bewies der Feuerwehrnachwuchs am Wochenende. Engagierte Jugendliche unterzogen sich in zwei Leistungsstufen der Prüfung Jugendflamme. Ihre Erstprüfung bestanden Laura Völkl, Magdalena Völkl, Ludwig Günter, Philipp Kraus, Florian Mack, Marcel Randig und Lukas Träger mit Bravour. Zweiter Kommandant und Jugendwart Hans-Peter Müller hatte die Gruppe nicht nur umfassend mit seinen Stellvertretern, Christine Hölzel und Wolfga
(fjo) Können bewies der Feuerwehrnachwuchs am Wochenende. Engagierte Jugendliche unterzogen sich in zwei Leistungsstufen der Prüfung Jugendflamme. Ihre Erstprüfung bestanden Laura Völkl, Magdalena Völkl, Ludwig Günter, Philipp Kraus, Florian Mack, Marcel Randig und Lukas Träger mit Bravour. Zweiter Kommandant und Jugendwart Hans-Peter Müller hatte die Gruppe nicht nur umfassend mit seinen Stellvertretern, Christine Hölzel und Wolfgang Müller, geschult, sondern auch die Abnahme geleitet. Für die Jugendflamme in Stufe zwei übernahm dies Kreisbrandmeister Gerhard Gösl aus Altenstadt bei Vohenstrauß. Hier gingen Andre Hölzel, Raphael Fuchs, Christian Hilpert, Stefan Müller, Maximilian Fuchs und Maximilian Mack an den Start und bestanden ohne Ausnahme. Voll des Lobes war nicht nur zweiter Bürgermeister Markus Bauriedl, sondern ebenso Kommandant Markus Schwarz, der sich zudem für einen Teil der Aufgaben gerne als Beteiligter zur Verfügung gestellt hatte. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.