Waldthurn.
Fastensuppe löffeln im Pfarrheim

Fastensuppe löffeln im Pfarrheim Waldthurn. (fvo) Für viele Menschen bedeutet Fasten den Verzicht auf Süßigkeiten oder Alkohol. Dass es aber noch eine andere Möglichkeit gibt, bewiesen viele Gläubige der Pfarrgemeinde St. Sebastian. Gleich nach dem Gottesdienst strömten am Sonntag die Gäste ins Pfarrheim. Sie verzichteten auf ein Mittagsmenü und beteiligten sich am Fastenessen, das die Mitglieder der Katholischen Landjugend (KLJB) zubereitet hatte. "Die Spenden werden wir einen gemeinnützigen Zwe
(fvo) Für viele Menschen bedeutet Fasten den Verzicht auf Süßigkeiten oder Alkohol. Dass es aber noch eine andere Möglichkeit gibt, bewiesen viele Gläubige der Pfarrgemeinde St. Sebastian. Gleich nach dem Gottesdienst strömten am Sonntag die Gäste ins Pfarrheim. Sie verzichteten auf ein Mittagsmenü und beteiligten sich am Fastenessen, das die Mitglieder der Katholischen Landjugend (KLJB) zubereitet hatte. "Die Spenden werden wir einen gemeinnützigen Zweck zuführen", erklärte KLJB-Chef Johannes Menner. Auch Elisabeth Meißner war mit dem "Eine-Welt-Laden" ins Pfarrheim gekommen und bot Waren aus fairem Handel an. Bild: fvo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.