Walpurgisnacht weitgehend gesittet
Aus der Region

Regensburg. (nt/az) Die Walpurgisnacht verlief in der Oberpfalz ohne große Zwischenfälle, berichtete die Polizei am Freitagvormittag. "Im gesamten Regierungsbezirk waren bezüglich der teilweise gefürchteten Freinacht keine nennenswerten Gewalt- oder Rohheitsdelikte zu verzeichnen", heißt es im Bericht. Es seien etwas mehr als 20 Einsätze gewesen. Die Beamten hätten lediglich einen Personenschaden bearbeiten müssen, den die betroffene Person jedoch selbst verschuldet habe. Die Höhe der Sachbeschädigungen schätzt die Polizei auf etwa 400 Euro.

Verletzte bei Feuer in Dreifamilienhaus

Friedenfels.(nt/az) Bei einem Brand in einem Dreifamilienhaus in Friedenfels (Kreis Tirschenreuth) sind zwei Bewohner verletzt worden. Der Schaden liege bei mindestens 50 000 Euro, berichtete die Polizei am Freitag. Das Feuer war am Donnerstag im Keller ausgebrochen; der Rauch hatte sich im Haus verteilt. Die 19 und 58 Jahre alten Bewohner kamen mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.