Wanderung endet tödlich
Mann stürzt von Aussichtsfelsen

Symbolbild: dpa
Regensburg. (dpa) Ein 36-jähriger Mann ist in Regensburg von einem Aussichtsfelsen gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, spazierte er zusammen mit einem Bekannten über einen Wanderpfad zum Keilsteiner Hang.

Die Männer wollten von einem Felsen den Panoramablick auf die Stadt genießen. Plötzlich sei einer der beiden abgerutscht und etwa 20 Meter in die Tiefe gestürzt, hieß es weiter. Der 36-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er am Donnerstagabend nur noch tot geborgen werden konnte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.