Was fehlt, ist ein Promi

Die "Gründungsmannschaft" des FC Bayern Fanclubs Thanhausen am 26. November 2005 (von links): Bernd Schwamberger, Peter Friedl, Willibald Sladky, Martin Gleißner, Andreas Schwamberger, Florian Birkner, Lothar Schicker, Michael Freundl, Christoph Weigl, Christian Walter. Nicht im Bild Thomas Schwamberger, Bastian Birkner und Tobias Fiedler.

Nach der 800-Jahr-Feier der Ortschaft Thanhausen gibt es schon wieder ein Jubiläum zu feiern. Zum "Zehnjährigen" organisiert der FC Bayern-Fanclubs auch einen "Menschenkicker".

Als am 26. November 2005 der FC Bayern-Fanclub Thanhausen mit 27 Mitgliedern gegründet wurde, ahnte die damalige Vorstandschaft noch nicht, welche rasante Entwicklung dieser neue Verein nehmen sollte. Denn inzwischen ist der Fanclub auf über 300 Mitglieder angewachsen und zählt somit zu den mitgliederstärksten Vereinen im Gemeindebereich.

Gewaltfreies Fanbrauchtum

Zweck des Vereins bleibt, die FCB-Fans zu einer kameradschaftlichen Gemeinschaft während und außerhalb von Veranstaltungen zusammenzufügen. Großer Wert wird darauf gelegt, dass der Verein politisch und konfessionell neutral ist. Vor allem soll die Jugendpflege und Jugendfürsorge im Sinne eines gewaltfreien und toleranten Fanbrauchtums gefördert werden. Neben den regelmäßigen Fahrten zu den Bundesligaspielen des FC Bayern, engagierte sich der Fanclub Thanhausen unter anderem bei Rama-Dama-Aktionen oder beim Ferienprogramm der Stadt. Immer wieder überraschte der FC Bayern-Fanclub auch mit seiner Spendenbereitschaft, etwa für die Palliativ-Station in Neustadt oder für die Neugestaltung des Kinderspielplatzes in Thanhausen, zusammen mit den anderen Vereinen. Auch der Städtische Kindergarten wurde unterstützt. Lothar Schicker: "Zum Schulanfang im September 2014 konnten wir auch die Patenschaft Schule 2000 übernehmen." Auch hier stellte der FC Bayern Fanclub einen kleinen Betrag zur Verfügung.

Warten auf einen Spieler

Was dem FC Bayern Fanclub Thanhausen noch fehlt und darauf hoffen sie alle, dass in den nächsten Jahren auch einmal in Thanhausen ein Spieler, Trainer oder Funktionär des FC Bayern München mit seiner Anwesenheit glänzen würde.

Vom ersten Tag an leitet Lothar Schicker den FC Bayern-Fanclub. Er ist der Motor und Motivator. Seine Leidenschaft für den "Rekordmeister" überträgt er immer wieder auf seine "Mannschaft", die Vorstandschaft und die Mitglieder. Denn nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist eine erfolgreiche Vereinsarbeit weiter möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6869)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.