Waschmittel per Knopfdruck

Kein Aprilscherz, betont Amazon: Der weltgrößte Online-Händler, experimentiert mit Knöpfen zum Nachbestellen von Artikeln für den Haushaltsbedarf. An dem Test in den USA nehmen 18 Markenhersteller teil. Die vernetzten Geräte sind etwa so groß wie Klingel-Knöpfe an der Haustür. Die Idee ist, mit ihnen Artikel des täglichen Bedarfs per Knopfdruck nachzubestellen. So kann man zum Beispiel an der Waschmaschine einen Knopf für Waschmittel anbringen, im Bad Knöpfe für Rasierklingen oder Cremes und in der Küche könnten Knöpfe für Nudeln oder Wasserflaschen kleben. Die Geräte sollen über das WLAN mit dem Internet verbunden sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.