Wecker für Beamte

Ein verärgerter Gouverneur hat etwa 40 unpünktlichen Verwaltungsbeamten in Bolivien je einen Wecker geschenkt. Zudem seien die notorischen Zuspätkommer schriftlich verwarnt worden. Dies sagte der Gouverneur des westbolivianischen Departments Oruro, Víctor Hugo Vásquez, dem Radiosender Erbol. "Einige tauchen ständig in letzter Minute auf", beschwerte sich der Politiker. Den Beamten müsse bewusst werden, dass sie Staatsdiener seien. "Jetzt müssen sie immer fünf Minuten vor Dienstbeginn da sein", sagte Vásquez.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.