Wegen G7 zwei Tage schulfrei

Der G7-Gipfel im oberbayerischen Schloss Elmau bringt den Schülern in der Region verlängerte Pfingstferien. Weil in den Schulgebäuden im Kreis Garmisch-Partenkirchen Sicherheits- und Rettungskräfte untergebracht sind, fällt für die Schüler am 8. und 9. Juni die Schule aus, teilte das Kultusministerium am Freitag in München mit. Die beiden freien Tage liegen unmittelbar nach den Pfingstferien im Freistaat. An bestimmten Schulen werde eine Betreuung angeboten werden. Auf Schloss Elmau treffen sich im Juni die Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Wirtschaftsnationen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.