Weiden.
"Das ist Ehrensache"

(ms) 20 Jahre Hilfsaktion "Lichtblicke" des "Neuen Tages": Zum runden Geburtstag spendet das Medienhaus 15 000 Euro. Verlegerin Bärbel Panzer überreichte den Scheck an die Schirmherrinnen Elisabeth Wittmann und Edith Lippert. 10 000 Euro sind für Hilfsbedürftige im Landkreis Neustadt/WN und in Weiden bestimmt, 5000 Euro fließen in den Landkreis Tirschenreuth. Wittmann und Lippert unterstrichen die vorbildliche soziale Einstellung des Unternehmens für die Menschen in der Region. Das Geld sei ein vorgezogenes Christkindl und werde dringend gebraucht. Jeden Werktag wende sich ein Bittsteller an "Lichtblicke", berichtete Lippert.

Die Not werde nicht weniger, wusste auch Wittmann. Beide Frauen dankten Bärbel Panzer für die jahrelange Unterstützung. "Das ist Ehrensache", sicherte die Verlegerin weiterhin ihre Hilfe zu. Die Spendenbereitschaft der Leser ist ungebrochen. Sie haben schon fast zwei Millionen Euro für Menschen gegeben, die unverschuldet in Not geraten sind, aber irgendwie durch die Maschen des sozialen Netzes fallen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.