Weidner Polizei stoppt Rollerfahrer
Betrunken und ohne Versicherung

Symbolbild: dpa
Weiden. Am gestrigen Mittwoch zog die Polizei Weiden einen Rollerfahrer aus dem Verkehr. Der 35-Jährige hatte keinen Führerschein, am Roller war ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht und der Fahrer war zudem noch alkoholisiert, teilt Günther Burkhard von der Polizei Weiden mit.

Gegen 23 Uhr hielt eine Polizeistreife den 35-jährigen Rollerfahrer in der Schustermooslohe an. Der 26-jährige Bruder befand sich als Sozius auf dem Zweirad. Ein Alkoholtest bei dem 35-Jährigen ergab knapp 2,5 Promille. Auch der Mitfahrer war erheblich alkoholisiert. Der Roller wurde abgeschleppt und in Verwahrung genommen.

Den 35-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.