Weihnachtsbotschaft von Wolbergs

Weihnachtsbotschaft von Wolbergs Bereits zum zweiten Mal richtete sich Joachim Wolbergs (43, SPD) auf der Internetseite der Stadt sowie auf seiner Facebookseite per Videobotschaft an die Regensburger. In seiner Weihnachts- und Neujahrsbotschaft bedankte er sich nun unter anderem dafür, dass sich viele engagierte Regensburger um die Menschen auf der Flucht kümmern. "Wir sind eine Stadt, in der man gut aufeinander aufpasst", erklärte er stolz. Auf Facebook erntete der Oberbürgermeister dafür immerhin 350
Bereits zum zweiten Mal richtete sich Joachim Wolbergs (43, SPD) auf der Internetseite der Stadt sowie auf seiner Facebookseite per Videobotschaft an die Regensburger. In seiner Weihnachts- und Neujahrsbotschaft bedankte er sich nun unter anderem dafür, dass sich viele engagierte Regensburger um die Menschen auf der Flucht kümmern. "Wir sind eine Stadt, in der man gut aufeinander aufpasst", erklärte er stolz. Auf Facebook erntete der Oberbürgermeister dafür immerhin 3500 Aufrufe und 155 "Likes". (gib)

Ein wertvolles Stück Domstadt

Ein Stückchen Regensburg mit nach Hause nehmen: Mit diesem Slogan wirbt das Stadtmarketing für das neueste Souvenir, den "Regensburgbarren". Der Silberbarren mit dem Gewicht einer Unze ist auf 1000 Stück limitiert und kostet 39,90 Euro. Abgebildet ist die Steinerne Brücke mit der Altstadtsilhouette im Hintergrund. Das Stadtmarketing preist das Silberstück im Scheckkartenformat nicht zuletzt als Wertanlage an. Der Barren, den es bereits in ähnlicher Form Mitte des letzten Jahrhunderts gegeben haben soll, behalte seinen Wert und könne "überall auf der Welt zu Geld gewandelt werden". (gib)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.