Weitere Themen im Marktrat

Bürgermeisterin Margit Kirzinger informierte in der Marktratssitzung auch über die Rücknahme des Antrags der Feuerwehr Pfrentsch auf Zuschuss für einen neuen Anhänger. Ewald Zetzl (CSU) sprach die in Pfrentsch geplante Brunnenaufstellung auf Gemeindegrund und die Schranke am Kinderspielplatz an (wir berichteten).

Außerdem informierte Zetzl über die finanzielle Seite der in dieser Woche angebrachten Abdeckungen für die neuen Maibaumhalterungen. Auf seine Initiative hin hätten erneut Ulf Skaloud und die Stahlbaufirma Forster aus Mantel die Kosten übernommen. "So etwas hört man immer gern", dankte die Rathauschefin.

Die Feuerwehren der Gemeinde erhielten bislang aus Kulanz einen wesentlichen Teil der Personalkosten bei technischen Hilfeleistungen. Von bisher 17,90 Euro bekamen die Wehren 10,23 Euro und die Gemeinde 7,67 Euro. Die Summe beträgt nun 24 Euro. Davon gibt es jetzt 11 Euro für die Feuerwehren und 13 Euro für die Gemeinde.

"Das ist ein reines Entgegenkommen in Waidhaus", erinnerte SPD-Fraktionssprecher Johannes Zeug (SPD) und verwies auf andere Kommunen, bei denen 100 Prozent im Gemeindesäckel landen. (fjo)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.