Weitere vier Jahre steht Jutta Streher an der Spitze des VdK-Ortsverbands Ursensollen.
Dank effizienter Arbeit Zulauf

(hrs) Bei der Generalversammlung in der Waldschenke in Heinzhof wählten sie die Mitglieder einstimmig zur Vorsitzenden. Streher erwähnte in ihrem Rückblick Muttertags- und Vatertagsfeier sowie einen Vortrag über Sexualität im Alter. Höhepunkte waren das gut besuchte Sommerfest in Waldhaus und die Weihnachtsfeier in Hohenkemnath.

Der Infoabend "Wohin mit Mutti - Kinder haften für ihre Eltern" drehte sich um das Thema Unterhaltsverpflichtung und Pflegekosten. Auch die Bestattungsvorsorge war ein Thema. Am Samstag, 4. Juli, soll wieder das Sommerfest im Gasthaus Waldhaus stattfinden. Weitere Termine können über die Homepage (www.vdk.de/ov-ursensollen) oder telefonisch (0 96 26/9 13 33) abgefragt werden.

Wichtiger Verein

Laut Kreisvorsitzender Erika Renner ist die Mitgliederentwicklung sehr positiv. Dies liege an der effizienten Arbeit der Ortsverbände und da galt ihr besonderes Lob auch den engagierten Vorstand und der Arbeit in Ursensollen. Bürgermeister Franz Mädler meinte, dass sich der VdK als wichtiger Verein nicht nur um seine Mitglieder kümmere, sondern diese vor allem über altersentsprechende Fragen informiere. Der Rechenschaftbericht des Kassier Hans Schneider fiel zufriedenstellend aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.