Weniger Opfer im Straßenverkehr
Bayernreport

Fürth.(dpa) Im Februar sind auf Bayerns Straßen deutlich weniger Menschen ums Leben gekommen als noch im Vorjahr. 24 Menschen seien bei Unfällen getötet worden, teilte das Statistische Landesamt in Fürth am Mittwoch. Das ist knapp ein Drittel weniger als im Februar 2014 mit 33 Toten. Die Zahl der Verletzten sank um fast 20 Prozent auf etwa 3600. Die Gesamtzahl der Unfälle stieg im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat dagegen minimal an. Die Polizei registrierte fast 26 400 Unfälle, was einem Anstieg um 0,5 Prozent entspricht.

Pilot bei Absturz umgekommen

Moosburg.(dpa) Beim Absturz eines Kleinflugzeugs ist am Mittwoch bei Freising der Pilot ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben war die Maschine am Nachmittag kurz nach dem Start auf einem Sportflugplatz bei Moosburg in einen Wald gestürzt und ausgebrannt. Die Ursache war unklar - Kripo, Staatsanwaltschaft und die Untersuchungsstelle für Luftunfälle ermitteln.

A8 bei Ulm wegen Sanierung gesperrt

Ulm.(dpa) Arbeiten am Fahrbahnbelag der Autobahn 8 bei Ulm könnten Autofahrern die Laune verderben. Weil Schäden an der Fahrbahn beseitigt werden, wird die Autobahn im Bereich der Tank- und Rastanlage Aichen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Richtung Stuttgart gesperrt. Das teilte das Regierungspräsidium Tübingen am Mittwoch mit. Der Verkehr werde an der Anschlussstelle Ulm-West umgeleitet. Die Fahrtrichtung München sei nicht betroffen.

Zehn Jahre Bauzeit: Kulturzentrum fertig

Geisenhausen.(dpa) Nach zehn Jahren ist das umstrittene Trachtenkulturzentrum in Geisenhausen (Kreis Landshut) fertig. "Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass ein fruchtbarer Wurzelboden steht, der besonders unserer Jugend soziale, menschliche Umgangsformen, Tracht, Brauch, Musik, Traditionen und Freundschaft vermittelt", sagte am Mittwoch der Vorsitzende des bayerischen Trachtenverbandes, Max Bertl. Für sechs Millionen Euro ist auf einem ehemaligen Pfarrhof im Stadtteil Holzhausen die Zentrale des bayerischen Trachtenwesens entstanden. Im Vorfeld der Planung waren drei Gauverbände im Streit um den Umfang des Zentrums aus dem Trachtenverband ausgetreten. Offiziell wird das Zentrum am ersten Maiwochenende eröffnet.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.