Werbeaktion ruft Polizei auf den Plan

Ein Kinderhilfswerk aus Karlsruhe hat mit einer Werbeaktion im Landgericht von Dresden versehentlich die Polizei auf den Plan gerufen. In der Poststelle seien 40 Briefe an die Richter eingegangen, die alle verdächtige Krümel enthielten, teilte die Polizei am Freitag mit. Schnell klärte sich alles auf. Bundesweit tausende Briefe an Spender und Behörden - versehen mit Petersiliensamen - sollten auf Kinderdörfer in Lateinamerika aufmerksam machen. Die Krümel würden dennoch im Labor des LKA untersucht, hieß es.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.