Wichtige Tipps gegen Betrüger
Ursensollen

Ursensollen (srö) Tipps zum Schutz vor Betrügereien an der Haustüre und gegen Einbrüche gibt ein Vortrag am Montag, 18. Mai, um 19 Uhr im Atrium in Ursensollen. Wolfgang Sennfelder von der Beratungsstelle der Kripo Amberg beschreibt die aktuellen Praktiken bei Einbrüchen und von Tricktätern und gibt Ratschläge, wie man sich dagegen schützen kann. Der Referent gibt auch Tipps bei sogenannten Haustürgeschäften etwa im Hinblick auf das Widerrufsrecht.

Der Vortrag zeigt aber auch Schutzmaßnahmen für Fenster und Türen zum nachträglichen Einbau. Den Abschluss bilden Hinweise auf das Beratungsangebot der Polizei sowie auf hilfreiche Internetseiten und Informationsbroschüren. Der Vortrag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis spätestens 13. Mai bei der Gemeindeverwaltung Ursensollen unter 09628/92 39-24 möglich.

Ammerthal Frauenbund fährt nach Brüssel

Ammerthal. (mof) Vom 16. bis 19. Juli fährt der Frauenbund Ammerthal nach Brüssel mit seinen vielen Verwaltungszentren, dem gewaltigen Atomium, dem königlichen Palast und den vielfältigen Gildehäusern. Los geht es am Donnerstag, 16. Juli, um 6 Uhr in Ammerthal am Dorfplatz. Vorgesehen ist unter anderem ein Besuch bei der Bayerischen Landesvertretung, eine Stadtführung sowie der Besuch einer Chocolaterie. Der Preis bei einer Teilnahme von mindestens 40 Personen beträgt für Mitglieder 295 und für Nichtmitglieder 315 Euro. Im Preis sind zahlreiche Leistungen enthalten. Eingeladen sind alle reiselustigen Frauen. Anmeldung bis spätestens 31. Mai bei Doris Weiß unter 09628/16 07 oder 0151/24 04 90 66.

Senioren sind fleißig unterwegs

Ammerthal/Ursensollen. (ua) Das Seniorennetzwerk unternimmt am Donnerstag, 30. April, eine Busfahrt zur Burg Dagestein nach Vilseck, Abfahrt ist um 12.30 Uhr in Garsdorf, 12.40 Uhr in Hausen, 12.50 Uhr in Hohenkemnath, 12.55 Uhr in Ursensollen, 13.05 Uhr in Viehberg und um 13.10 Uhr in Ammerthal. Die Rückkunft ist für etwa 20 Uhr vorgesehen. Geplant ist eine Führung auf der Burg und eine Stadtführung mit dem Nachtwächter, der durch seine überlieferten Sprüche und Späßchen für gute Stimmung sorgt. Auf der Rückfahrt Einkehr im Kreuzbergstüberl zum Abendessen. Anmeldung spätestens heute unter 09628/92 39 21 oder 09628/92 33 11.

Am Donnerstag, 7. Mai, geht es dann mit dem Bus zur Burgruine Hohenstein in der Hersbrucker Alb. Abfahrt ist um 13.30 Uhr in Garsdorf, 13.40 Uhr in Hausen, 13.50 Uhr in Hohenkemnath, 13.55 Uhr in Ursensollen, 14.05 Uhr in Viehberg und um 14.10 Uhr in Ammerthal. Die Rückkunft ist geplant für circa 17.30 Uhr. Die Burgruine Hohenstein ist die höchste Stelle der Hersbrucker Alb nördlich von Hersbruck (634m) und bietet bei klarem Wetter einen fantastischen 360 Grad Rundblick. Der kurze, aber sehr steile Aufstieg (etwa sieben Minuten) benötigt eine gewisse Kondition und festes Schuhwerk. Heimwärts Halt im Gasthof "Zur Linde" in Hubmersberg bei Eschenbach über dem Pegnitztal. Anmeldung erforderlich unter 09628/92 39 21 oder 09628/92 33 1.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.