Wilder Westen

In der alten Western-Stadt Tombstone im US-Bundesstaat Arizona haben Schauspieler die Zeiten von Wyatt Earp und Doc Holliday allzu originalgetreu wiederbelebt. Einer der Schauspieler habe am Wochenende für die nachgestellte legendäre Schießerei am O.K. Corral von 1881 scharfe Munition benutzt und zwei andere niedergeschossen, teilte der Marshall von Tombstone mit. Beide Opfer hätten überlebt, ein Mann habe operiert werden müssen. "Es war ein Unfall", sagte eine Sprecherin des Marshall-Büros. Der Bürgermeister von Tombstone stellte die Historien-Schießereien vorläufig ein. Sie könnten erst weiter gehen, wenn sichergestellt sei, dass alle beteiligten Waffen mit sicherer Munition geladen seien.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.